• sej

Wahlkampf: Nürnberg folgt als nächster Kundgebungsort

Aktualisiert: 30. Sept. 2021

Einen Tag zuvor lädt der baden-württembergische Landesverband zu einem Bürgergespräch in Offenburg ein

Während der Kundgebung in Düsseldorf am 21. August 2021

Bereits zum zweiten Mal lädt der Landesverband Bayern der Partei Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei in seine Region ein. Die Veranstaltung findet am 28. August 2021 um 16 Uhr auf dem Kornplatz in Nürnberg statt. Einen Tag vorher wird es in Offenburg ein Bürgergespräch mit Parteichef Jürgen Todenhöfer geben. Die Wahlkampfveranstaltung startet um 18 Uhr auf dem Marktplatz.


Im Mai hatte in München eine der ersten Kundgebungen der Partei im Rahmen der Wahlkampftour stattgefunden. Die erste Wahlkampfveranstaltung des Landesverbandes zählte zu den erfolgreichsten der Gerechtigkeitspartei. Damals hatten etwa eintausend Menschen an der Kundgebung auf dem Odeonsplatz teilgenommen. Auch die erste Veranstaltung des baden-württembergischen Landesverbandes in Stuttgart war eine der erfolgreichsten des Team Todenhöfer.


Wahlkampftour

In anderen Städten wie Hamburg, Frankfurt am Main und zuletzt Düsseldorf war die Beteiligung an den Kundgebungen ebenfalls hoch und das Interesse an den Inhalten der Gerechtigkeitspartei groß. Während der Wahlkampfveranstaltung in Düsseldorf am vergangenen Samstag informierten sich mehrere hundert Interessierte über die programmatischen Schwerpunkte der Partei.


Auch zu den politischen Geschehnissen in Afghanistan bezog Todenhöfer innerhalb seiner Rede Stellung. Todenhöfer, der bereits mehrfach selbst nach Afghanistan reiste, um sich dort für Frieden einzusetzen, kritisierte die aktuelle Vorgehensweise der Bundesregierung im Rahmen des Truppenabzugs aus Afghanistan aufs Schärfste. Zugleich versprach er, sich weiterhin für die Rechte der Bevölkerung Afghanistans – insbesondere die der Frauen und Mädchen – einsetzen zu wollen, "selbst wenn das bedeutet, mit dem Teufel persönlich zu verhandeln", so der Parteichef.


Nächste Termine

Nach den Wahlkampfveranstaltungen in Offenburg und Nürnberg findet am 4. September die nächste Kundgebung in Dortmund sowie eine Woche später (11. September 2021) eine weitere in Köln statt.