• Sarah El Jobeili

Team Todenhöfer stellt sich in Frankfurt am Main vor

Am 12. Juni 2021 hält Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei in Frankfurt am Main ihre nächste große politische Kundgebung. Ab 16 Uhr stellt der Bundesvorsitzende Jürgen Todenhöfer stellvertretend für seine Partei vor der Hauptwache die wichtigsten Punkte des Parteiprogramms sowie die Wahlkampfschwerpunkte vor. Hessen ist aktuell das vierte Bundesland, in dem die Gerechtigkeitspartei Halt machen wird.


Erst zwei Wochen zuvor trat die Partei mit ihrem Parteiprogramm in Stuttgart auf. Dort hatten sich rund 1000 Interessierte im Oberen Schlossgarten, in der Nähe vom Stuttgarter Hauptbahnhof, versammelt und sich die Rede des Parteivorsitzenden Todenhöfer angehört.


Bis zur Bundestagswahl am 26. September will die Partei mit ihrem Tour-Truck – der mit nachhaltigem blauem Diesel fährt – in allen Bundesländern politische Kundgebungen veranstalten. Für die noch junge Partei ist das – neben Social Media – eine der wenigen Möglichkeiten, um trotz Corona-Beschränkungen Wähler*innen zu erreichen.


Wie bereits mehrfach in Köln, Berlin, München und Stuttgart unter Beweis gestellt, werden die von Polizei und Gesundheitsamt geforderten Hygieneregeln mithilfe eines umfangreichen und sehr strikten Hygienekonzeptes vorbildlich umgesetzt.


Am 19. und 29. Juni 2021 folgen als nächste Stationen Hannover sowie Dresden.