• sej

Nach Kundgebungserfolg: Team Todenhöfer kommt ein zweites Mal nach München

Als Sitz der Parteizentrale spielt München im Rahmen der Wahlkampftour eine besondere Rolle.



Bereits zum zweiten Mal lädt der Landesverband Bayern der Partei Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei in die Landeshauptstadt München ein. Die Wahlkampfveranstaltung findet am 18. September 2021 um 16 Uhr auf dem Odeonsplatz statt. Für München-Ost tritt Parteichef Jürgen Todenhöfer als Direktkandidat zur Bundestagswahl an.


Schon im Mai hatte in München eine der ersten Kundgebungen der Partei im Rahmen der Wahlkampftour stattgefunden. Die erste Wahlkampfveranstaltung des Landesverbandes zählte zu den erfolgreichsten der Partei. Damals hatten mehrere hundert Menschen an der Kundgebung vor der Feldherrenhalle teilgenommen. Im August folgte dann die zweite bayerische Wahlkampfveranstaltung – dieses Mal in Nürnberg. Dort hatten etwa 500 Bürger*innen der Kundgebung trotz Regens beigewohnt.


Wahlkampftour

Auch die letzte Wahlkampfkundgebung der Partei, die am vergangenen Samstag in Köln stattfand, besuchten erneut mehrere hundert interessierte Bürger*innen. In anderen Städten wie Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf und Frankfurt am Main war die Beteiligung an den Kundgebungen ebenfalls hoch und das Interesse an den Inhalten der Gerechtigkeitspartei groß.


Tourfinale

Mit der Kundgebung in München – als vorletzte Tourstadt – wird nun das Finale der monatelangen Wahlkampftour der Partei Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei eingeläutet. Am 24. und 25. September informiert der Bundesvorsitzende Jürgen Todenhöfer sowie der Landesverband Berlin ein letztes Mal im Rahmen der Wahlkampftour über die programmatischen Schwerpunkte der Partei.

Die Wahlkampfveranstaltung am 24. September startet um 18 Uhr auf dem Oranienplatz. Am 25. September lädt der Landesverband dann ein letztes Mal vor der Bundestagswahl um 16 Uhr auf den Washingtonplatz ein.