• sej

Bundestagswahl 2021: Team Todenhöfer in Schwerin und Karlsruhe zu Gast

Aktualisiert: 30. Sept. 2021

Am 6. und 7. August stellt sich Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in zwei Städten vor. In einem Bürgergespräch tritt der Bundesvorsitzende der Partei, Jürgen Todenhöfer, am kommenden Freitag um 18 Uhr im Alten Garten in Schwerin auf. Bürgerinnen und Bürger erhalten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit, ihre Fragen zu den Parteischwerpunkten zu stellen und mit dem Parteivorsitzenden sowie den Mitgliedern der Landesliste über diese zu diskutieren.


Am 7. August geht es dann um 18 Uhr auf dem Friedrichsplatz in Karlsruhe mit einer politischen Kundgebung weiter. Fokus wird hier die Vorstellung des Parteiprogramms sowie der thematischen Schwerpunkte der Bundestagswahl 2021 sein. Es ist bereits die zweite Veranstaltung des Landesverbandes Baden-Württemberg im Rahmen der Deutschlandtour der Partei. Im Mai hatten bereits rund 1.000 Interessierte an der ersten Kundgebung in Stuttgart teilgenommen.


Erst am vergangenen Samstag fand in Koblenz ebenfalls eine Kundgebung der Gerechtigkeitspartei statt. Neben einem Live-Act im Vorfeld der Hauptrede des Bundesvorsitzenden Todenhöfer, hatte der Landesverband Rheinland-Pfalz auch verschiedene Familienaktivitäten angeboten.



In seiner Rede stellte Todenhöfer die wichtigsten Punkte des Parteiprogramms für die Bundestagswahl im September vor und kritisierte die Unzulänglichkeiten der aktuellen Regierung, auch in Bezug auf die vorangegangene Flutkatastrophe in Teilen Deutschlands. Gleichzeitig lobte er alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, die in den betroffenen Gebieten bei den Aufräumarbeiten unterstützt hatten.


Nach Schwerin und Karlsruhe findet die nächste Kundgebung des Team Todenhöfer am 14. August 2021 in Dresden statt. Um 17 Uhr geht es auf dem Neumarkt los. Am 21. August 2021 folgt Düsseldorf.